KATEK wächst im ersten Halbjahr 2021 um fast 50 Prozent bei deutlich gesteigerter Profitabilität; Umsatzziel 2021 bestätigt, sehr guter Ausblick für das Gesamtjahr

DGAP-News: KATEK SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht
13.08.2021 / 08:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KATEK wächst im ersten Halbjahr 2021 um fast 50 Prozent bei deutlich gesteigerter Profitabilität; Umsatzziel 2021 bestätigt, sehr guter Ausblick für das Gesamtjahr

Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2021 um rund 49 Prozent gegenüber Vorjahr gesteigert auf 271,0 Mio. Euro

– Organisches Wachstum von über 27 Prozent zeigt Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftes und Book-to-bill-ratio von 1,5 deutet auf Fortsetzung des Wachstums im Double Digit Bereich und weitere Marktanteilsgewinne hin

– Operatives EBITDA (adjusted) deutlich um gut 63 Prozent verbessert auf 13,4 Mio. Euro

– Reported EBITDA stark gesteigert auf 17,7 Mio. Euro (+131,7 Prozent)

– Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2021 bei 535 bis 560 Mio. Euro untermauert unverändert positive Geschäftserwartung

– Nach Mehrheitserwerb von AISLER B.V. im zukunftsträchtigen Bereich „Online Prototyping Plattform für Electronics“ konkretisieren sich weitere strategische Beteiligungen zum Ausbau der Marktposition im Bereich High Value Electronics

München, 13. August 2021 – Die KATEK SE, ein führendes europäisches Elektronikunternehmen, das Software- und Hardware-Entwicklung, Prototyping und Fertigung sowie damit verbundene Dienstleistungen für hochwertige Elektroniklösungen anbietet, setzt ihr starkes Wachstum fort. So hat die Gruppe das erste Halbjahr 2021 mit einem Umsatzplus von 48,5 Prozent abgeschlossen und konnte die Wachstumsdynamik sogar nochmal erhöhen. Der Konzernumsatz im ersten Halbjahr stieg deutlich von 182,5 Mio. Euro auf 271,0 Mio. Euro. Wesentliche Wachstumsimpulse gaben

– weiterhin insbesondere High Value Electronics Projekte in den Bereichen Renewables/Solar und eMobility mit jeweils deutlich zweistelligen Zuwachsraten (+24,2 Prozent und +48,9 Prozent)

– sowie anorganisches Umsatzwachstum aus der Integration der Leesys Gruppe (heute KATEK Leipzig und TeleAlarm)

Das EBITDA der KATEK Gruppe hat sich im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 17,7 Mio. Euro (H1/2020: 7,7 Mio. Euro) mehr als verdoppelt. Die EBITDA-Marge lag damit bei 6,5 Prozent gegenüber 4,2 Prozent im H1/2020. Dies ist neben der starken operativen Entwicklung vor allem auf den positiven Sondereffekt aus der vorläufigen Kaufpreisallokation der erworbenen Assets der Leesys (Leipzig Electronic Systems GmbH, jetzt KATEK Leipzig GmbH) im Q1/2021 zurückzuführen.

Das operative EBITDA (adjusted) ohne Sondereffekte in Höhe von 13,4 Mio. Euro fürs erste Halbjahr 2021 liegt mit gut 63 Prozent ebenfalls deutlich über dem Vorjahr in Höhe von 8,2 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge (adjusted) verbesserte sich trotz eines weiterhin herausfordernden Umfelds von 4,5 Prozent im Vorjahreszeitraum auf nun 5,0 Prozent.

„Wir glauben fest daran, dass man stark wachsen und gleichzeitig seine Profitabilität Schritt für Schritt weiter steigern kann. Die Wachstumstreiber auf der Umsatz- sowie Ergebnisseite sind weiterhin vor allem die Bereiche Renewables/Solar, eMobility und Healthcare. Diese High Growth Segmente werden auch künftig wesentlich zum profitablen Wachstum beitragen und unsere Entwicklung zum European Powerhouse maßgeblich beeinflussen. Auch die Auftragsentwicklung in den anderen Industriesegmenten ist sehr erfreulich“ sagt Rainer Koppitz, CEO der KATEK SE.

M&A Aktivitäten zur Stärkung im High Value Electronics-Bereich

Wie bereits bekanntgegeben, hat die KATEK SE im Mai 2021 eine Mehrheitsbeteiligung an dem Elektronik-Startup AISLER B.V. erworben (Erstkonsolidierungszeitpunkt: 01. Juni 2021). AISLER ist ein zukunftsweisender und schnell wachsender Online-Protoyping Anbieter für Elektronik, der KATEK Zugang zu seinem exzellenten Team und der AISLER Technologiebasis ermöglicht und damit die Digitalisierung und Automatisierung des KATEK Portfolios über die gesamte elektronische Wertschöpfungskette vorantreibt. Die ersten gemeinsamen Projekte zur Nutzung von beidseitigen Synergien sind bereits gestartet.

Dazu Rainer Koppitz: „Die Zusammenarbeit mit Kunden wird in der Zukunft sehr viel digitaler und automatisierter ablaufen. Darauf bereiten wir uns vor. Eine neue Generation von Entwicklern und Einkäufern erwartet eine Zusammenarbeit mit Elektronik-Lieferanten, die nichts mehr mit der heutigen analogen Projektarbeit zu tun haben wird. Sondern auf der Erfahrung beruht, dass man heute selbst komplexe Bestellungen von Produkten wie Autos oder Dienstleistungen wie Individualreisen komplett barrierefrei online abwickeln kann – dies übertragen wir mit AISLER in die Elektronik-Welt und wollen unserer Branche damit entscheidende Impulse geben.“

Der KATEK CEO weiter zum Thema M&A: „Darüber hinaus sind wir mit Hochdruck in der Planung weiterer Unternehmensbeteiligungen im High Value Electronics-Bereich, um unsere starke Marktstellung weiter auszubauen – nicht auszuschließen, dass es dazu bereits im laufenden Halbjahr Neuigkeiten geben wird.“

Prognose fürs Gesamtjahr 2021

Das KATEK Management sieht die im Rahmen des Wertpapierprospekts kommunizierte Zielsetzung (Umsatzerlöse 2021 >500 Mio. Euro) weiterhin bestätigt und erwartet für das Gesamtjahr nach der erfolgreichen ersten Jahreshälfte eine Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung. So sollen beim Umsatz und operativen EBITDA (adjusted) auf Basis der bekannten Umfeldbedingungen, der starken Stellung in High Growth Segmenten sowie der in Umsetzung befindlichen nachhaltigen Optimierungsprojekte die jeweiligen Vorjahreswerte erneut übertroffen werden. Dies bedeutet für den Konzernumsatz ein Volumen von rund 535 bis 560 Mio. Euro und eine Steigerung des operativen Ergebnisses (EBITDA adjusted) zwischen 30 und 59 Prozent auf 27 bis 33 Mio. Euro.

Die vollständige Halbjahresfinanzbericht der KATEK SE ist auf der Internetseite www.katek-group.com im Bereich Investor Relations veröffentlicht.

KATEK Investor Relations
Investor Relations
ir@katek-group.com
+ 49 89 24881 4280

KATEK Pressekontakt
Ramona Kasper
Head of Marketing & Communications
ramona.kasper@katek-group.com
+ 49 160 970 88 676

Über KATEK
Die KATEK-Gruppe ist ein führendes europäisches Elektronikunternehmen, das Hardware- und Software-Entwicklung, Prototyping und Fertigung sowie damit verbundene Dienstleistungen im Markt für hochwertige Elektronik bzw. Elektronikdienstleistungen anbietet. Die KATEK-Gruppe beschäftigt derzeit über 2.600 Mitarbeiter*innen in Deutschland und Osteuropa. CEO ist Rainer Koppitz und CFO ist Dr. Johannes Fues. Weitere Informationen über KATEK finden Sie auf https://katek-group.com/.

Hierin enthaltene Aussagen könnten sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen“ darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch Wörter wie „könnte“, „wird“, „sollte“, „plant“, „erwartet“, „sieht voraus“, „schätzt“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „hat vor“, „zielen“ oder deren negativer Form oder entsprechenden Abwandlungen und vergleichbaren Begriffen erkennbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen und beinhalten einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten sowie andere Faktoren, durch welche die tatsächlichen Ergebnisse, Auslastungsgrade, Entwicklungen und Erfolge der Gruppe oder des Industriezweigs, in dem sie tätig ist, grundlegend anders ausfallen können als hier enthalten oder impliziert. Es sollte kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden. Die Gruppe wird die hier veröffentlichen zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen nicht aktualisieren oder überprüfen.


13.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

IR Kontakt

KATEK SE

Investor Relations
Promenadeplatz 12
80333 München, Germany
Telefon: +49 89 24881-4280
Telefax: +49 89 24881-4299