Als Basis dienen die vorliegenden Leitlinien für Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik:

Arbeits- und Gesundheitsschutz hat im Hause Katek den gleichen Stellenwert wie Wirtschaftlichkeit, Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement.

Der Erfolg unseres Unternehmens hängt von unseren Beschäftigten ab. Ihre Sicherheit, Gesundheit und Motivation besitzen hohen Stellenwert im Unternehmen.

Unternehmensleitung und Vorgesetzte richten ihr Handeln danach aus.

Die Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik der Katek GmbH basiert auf dem Arbeitsschutzgesetz, den relevanten Arbeitsschutzvorschriften und der ständigen Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten. Alle Vorgesetzten, aber auch jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist für den Arbeits- und Gesundheitsschutz verantwortlich.

Zum Wohl jedes Einzelnen, zur Vermeidung einer gegenseitigen Gefährdung und aus Gründen der Betriebssicherheit sind alle Beschäftigten und alle übrigen, Personen, die sich auf dem Firmengelände befinden, verpflichtet, entsprechende staatliche und berufsgenossenschaftliche Vorschriften, interne Regelungen, Richtlinien und Weisungen einzuhalten.

Dazu gehören u.a. bei gegebener Notwendigkeit die Benutzung der zur Verfügung gestellten persönlichen Schutzausrüstung und die von Körperschutzmitteln. Weiterhin sind Ordnung und Sauberkeit wichtige Voraussetzungen für die Sicherheit am Arbeitsplatz.

Durch Verhütung von Unfällen, durch Vermeidung/Minimierung von Gefährdungen, Prävention und durch menschengerechte Gestaltung der Arbeit wird die Gesundheit der Mitarbeiter langfristig erhalten.

Aus der Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik werden konkrete Ziele abgeleitet, sowie Maßnahmen zur Zielerreichung definiert. Diese Maßnahmen gelten entsprechend der Verpflichtung des §3 ArbSchG für die Unternehmensleitung, eine “Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten” anzustreben. Die Geschäftsführung stellt die dafür notwendigen Mittel bereit.

Unsere Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik wird durch folgende Kernsätze charakterisiert:

  • 1. Wir beachten bei allen Entscheidungen unsere Verantwortung für die eigene und die Gesundheit anderer, auch über gesetzliche Vorschriften hinaus, und betreiben stetig Maßnahmen für Verbesserungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz.
  • 2. Wir motivieren alle Mitarbeiter zu sicherheitsbewusstem Handeln im und auch außerhalb des Betriebes und beteiligen die Mitarbeiter an Arbeits- und Gesundheitsschutzthemen.
  • 3. Wir sind offen für Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Verantwortungsträgern über alle Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
  • 4. Wir wollen unsere Aktivitäten im Arbeits- und Gesundheitsschutz als Element des Personalmarketings und zur Realisierung von Potentialen zur Kostenreduzierung nutzen.